Martin Duschl (1806-1881)

(0 comments)

Martin Duschl, Sohn des Bauernpaares Johann Duschl und Magdalena geb. Huber von Berging bei Stubenberg, wurde am 12. November 1806 geboren und starb am 10. Mai 1881 im Alter von 75 Jahren. Er war Atheist.

Folgendes wurde im Kirchenbuch bei seinem Sterbeeintrag vermerkt:

"Seit vielen Jahren lebte Martin Duschl abgeschlossen vom Umgang der Menschen, er besuchte keine Kirche, empfing kein hl. Sakrament, glaubte nicht an die Gottheit Christi u. las glaubensfeindl. Bücher, dabei war er als sittlich u. menschenfreundlich bekannt.
Vix sanae mentis!
Rite provisus."

(vix sanae mentis = kaum mehr bei klarem Verstand)

Wurde hier einem belesenen, freundlichen Menschen aufgrund seines Atheismus der Verstand abgesprochen? Dass man auch ohne Glauben ein guter Mensch sein kann, ging wohl über den Horizont des Verfassers dieser Bemerkung hinaus.

Wenigstens haben sie ihn ordentlich beerdigt (rite provisus).

Quellen: Geburt, Tod

Currently unrated

Comments

There are currently no comments

New Comment

required

required (not published)

optional