Nothburga - "ein gelegtes Kind"

(0 comments)

Im Geburtsregister für uneheliche Kinder aus den Jahren 1802-1880 der Gemeinde Münchham findet sich folgender Eintrag eines Findelkindes:

"Nothburga ein gelegtes Kind bey der Obern Mühler gefunden den 7ten Oktober 1816" Als Taufpatin fungierte die Müllerin der Obermühle, Theresia Braun.

Nachträglich wurden als Eltern eingetragen: Josef Reiter, Mühlzurichter von Münchham, und Margaretha Schaund oder Schauner aus dem Landgericht Vilshofen. Als Geburtstag wurde der 30. September 1816 angegeben. Nothburga war in Ulbering geboren worden.(Quelle)

Am 2. März 1848 heiratete Nothburga Reiter den Bauerssohn Joseph Unterbichler vom Klezlgut, Gemeinde Münchham. (Quelle) Das Paar übernahm dann das Klezlgut von Josephs Eltern und hatte mindestens einen Sohn. (Quelle)