Verwandtschaft

Gibt es heute eine, zwei oder gar drei Familien Bergstermann? Und sind alle Leute dieses Namens mit mir verwandt? Um das zu beantworten, müssen wir drei Ehepaare betrachten:

Johann Christopher Hesse und Anna Sophia Westermeyer

Im Jahre 1700 stand der Hof Bergstermann nach dem Tod von Georg und Anna Margarethe Bergstermann leer. Johann Christopher Hesse, der aus Buer stammte und schon seit einiger Zeit in Borgloh lebte, heiratete Anna Sophia Westermeyer aus Uphöfen. Die beiden übernahmen den Hof Bergstermann. Nach damals vorherrschendem Brauch nahmen sie den Namen des Hofes als Familiennamen an.

Johann Heinrich Bergstermann geb. Vinckenhöfer und Catharina Maria Schimmöller

Um 1747 übernahmen Johann Heinrich Vinckenhöfer und Catharina Maria Schimmöller den Hof und somit den Namen Bergstermann. Die beiden hatten nur ein Kind: einen Sohn, der später auch den Hof erbte. Mit den Nachfahren dieser Linie bin ich verwandt, denn ihr Sohn heiratete Anna Maria Schweer, mit der ich gemeinsame Vorfahren habe. Eine Blutsverwandschaft besteht also auf jeden Fall, wenn auch nicht über den Namen Bergstermann. Diesem Familienzweig ist auch die heutige Familie Bergstermann-Schweer (oder "Bergstermann genannt Schweer") zuzuordnen.

Johann Heinrich Bergstermann geb. Ontrup - Der zweite Ehemann von Catharina Maria Schimmöller.

Nachdem ihr erster Ehemann vervstorben war, heiratete Catharina Maria erneut. Sie bekam fünf weitere Kinder: vier Töchter und einen Sohn. Ob der Sohn den Namen Bergstermann weitergegeben hat, konnte ich noch nicht herausfinden. Falls es heute Nachfahren dieses Sohnes geben sollte, so bin ich mit diesen wohl nicht nachweisbar verwandt.